←Datenschutz

Impressum→

Regeln

Hidefield-Airsoft-Veranstalter: Der Flo, Team Nebula 

Maximale Teilnehmer Anzahl 60 Personen

 



Jeder ist in der Regel bei uns willkommen, solange er sich an unsere Hausregeln hält.
Jeder kann eine politische Meinung, Einstellung oder Religion haben, aber sie hat auf unserem Platz nichts zu suchen.
Jeder ist angehalten, freundlich und respektvoll mit jedem Menschen auf unseren Geländen umzugehen.
Wird dem zuwidergehandelt, bekommt dieser eine Verwarnung und beim nächsten Verstoß ein Verbot von 3 Monaten.
An alle Minderjährigen:

Bei uns dürfen nur Personen über 18 Teilnehmen
Ausnahmen gelten für ab 14 jährige, wenn unsere "Einverständniserklärung" ausgefüllt und von mind. einem Elternteil unterschrieben mit aufs Gelände gebracht wird.

 

Die "u18-Einverständniserklärung" bitte herunterladen, ausfüllen und zu jedem Spieltag gedruckt mitbringen.

                           

                             ↳
   

 

(* Schul- und Internatsruinengelände im eingezäunten Bereich v. Privatgrundstück „Schloss Tressow“ mit aktueller Nutzungsvereinbarung)

§1 Vor Spielbeginn
• Die Anreise erfolgt in normaler Kleidung. Ein gesetzeskonformer Transport der Waffen ist selbstverständlich. 
• Direkt nach der Ankunft bitte eigenständig die Orga zwecks Anmeldung aufsuchen. 
• Jeder Spieler wird gebeten, pro Spieltag eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10,00 Euro zu entrichten.

   Es werden nur Angemeldete Personen/Teams zum spielen zugelassen
• Die Teameinteilung im Spiel erfolgt in blau und rot, hierzu werden entsprechende Farbbänder sichtbar

   getragen, Team Blau trägt diese links, Team Rot rechts. Farbbänder können bei der Orga (Der Flo, Jenn, Agnt. Schneider) erworben            werden, sofern keine eigenen vorhanden sind.

§2 Haftungsausschluss - Betreten und Befahren auf eigene Gefahr!
• Team NEBULA haftet nicht für Schäden, die den Gästen infolge von Mängeln an Grundstück, Gebäuden und   

   Gegenständen entstehen. Auch übernimmt Team NEBULA keine Haftung für von Besuchern und Spielern mitgebrachtes Equipment jeglicher Art. Jeder, der sich auf dem Gelände aufhält, haftet für sich selbst.
• Team NEBULA übernimmt keinerlei Haftung für, durch die Spiele oder den generellen Aufenthalt auf dem Grundstück verursachte Schäden oder Verletzungen an Menschen, deren Sachen und Fahrzeugen. 

§3 Sicherheit
• Das Spielfeld ist nur mit geeigneter Schutzbrille zu betreten und das tragen von geeignetem Schuhwerk    

   (Sicherheitschuhe, Wanderschuhen u.Ä. umknick- sicheren Schuhen)  ist unerlässlich.
• Das Betreten sämtlicher Dächer sowie der Dachgeschosse von Haus II und III ist verboten! Haus I wird nicht  bespielt! Waghalsige Klettereien können zum sofortigen Spielausschluss führen

§4 Safezone und Respawn-Zonen
• Waffen sind in der Safezone zu sichern!
• Geschossen wird nur auf dem Spielfeld und in der Einschusszone.
• Die Respawnzonen werden vor dem Spiel bekannt gegeben.
• Es wird nicht in die Respawn-Zonen hinein und auch nicht aus ihnen heraus geschossen. Dem Gegner ist der Spawn zu ermöglichen.           Fairplay!

§5 Waffen, Joulegrenzen und Mindestabstände
Auf dem Spielfeld sind, mit Ausnahme von HPA-, Polarstar- oder ähnlichen Systemen, grundsätzlich alle Airsoftwaffen im Kaliber 6mmBB erlaubt, die den Anforderungen des Waffengesetzes entsprechen. Geschossen wird ausschließlich mit Bio BB´s.

Joulegrenzen:
Es gilt für alle Waffen eine Joulegrenze von 1,60 Joule.
Ausnahmen:
AEG´s 0,5 Joule
DMR 2,0 Joule
Sniper 2,5 Joule

Kategorie DMR:
- als DMR wird eine S-AEG oder GBB anerkannt, die ein reales Vorbild einer Designated Marksman Rifle vorweisen kann. Jeder DMR-Schütze muss seine Waffe vor Spielbeginn von der Orga genehmigen lassen. Die Referenz ist zu dokumentieren und als Ausdruck mitzubringen. 
- Max. 2 Joule, keine Toleranz 
- Mindestabstand 20 Meter 
- Keine Dubletten. Max. ein Schuss pro Sekunde. 
- Nur Low Cap Magazine

- Zielfernrohr montiert
- Backup-Pflicht

Kategorie Sniper:
- Einzelschuss-Repetierer
- Zielfernrohr montiert
- Nur Low Cap Magazine
- Lauflänge ca. 50cm 
- Backup-Pflicht

Mindestabstände:
Faustformel: 1m je 0,1 Joule. Beispiel: hat eine Waffe eine Energie von 1,3 Joule entspricht dies einem Sicherheitsabstand von 13 Metern. Unterhalb des Mindestabstandes wird nicht geschossen sondern gebangt oder die Backup genutzt. Keine Mindestabstände für 05er, hier gilt der Gentlemans Bang! Die Meterangaben sind Richtwerte, es rennt keiner im Spiel mit einem Maßband rum, also bitte keine „das waren aber 12,9 Meter“ Diskussionen auf dem Spielfeld.

Bangregel & Treffer:
Mit jeder Feuerwaffe kann gebangt werden. Wenn aufgrund von einzuhaltenden Mindestabständen eine Schussabgabe nicht möglich ist, gilt die Bangregel. Die Waffe wird auf den Gegner gerichtet und es wird laut „Bang“ gerufen. Ein „Bang“ ist wie ein Schuss. Der Schütze muss im Zweifel auch getroffen haben, der Gegner muss das Gebange vollumfänglich nachvollziehen können. Erkennt der Gebangte den Treffer nicht an, wird dies akzeptiert und nicht diskutiert. Bangt gezielt und überlegt. Fairplay und Hirn!

• Es gelten alle Körpertreffer.
• "Friendly Fire" gibt es nicht mehr
• Abpraller und Waffentreffer gelten nicht.
• Blindfeuer ist untersagt, Waffen werden nicht um die Ecke gehalten.
• Treffer werden anerkannt und mit einem lauten "Hit" angezeigt.
• Der Ausgeschiedene muss dies, während er das Spielfeld verlässt, durch das Heben des Arms zeigen. Deathrags sind empfehlenswert.
• Fair Play ist selbstverständlich. Achtet auf eure Trefferanerkennung!
• Bei Trefferuneinigkeiten gilt: Beide verlassen das Spielfeld und diskutieren in der Safezone!

   ACHTUNG: Treffer können unter umständen nich immer wahr genommen werden z.B. beim Sprint!


§6 Granaten
• Als Dekogranate wird alles anerkannt, was optisch als Granate erkennbar ist. Im Zweifel vor Spielbeginn mit der Orga abklären.
• Eine Granate wird pro Spiel einmalig benutzt. Beim Werfen ist laut „Granate“ zu rufen.
• Der Granatentreffer gilt dort, wo die Granate erstmalig auf den Boden aufschlägt.
   Wenn diese auf den Fußboden des Gegnerraumes aufschlägt, ist der Raum sauber und alle darin getroffen.
   S onderregel bei Hallen und Fluren: da, wo die Granate aufschlägt gilt der 3 Meter-Radius (also 3 große Schritte um den                                Granatenaufschlag   herum).
• Alles was BB´s verschießt (Granatwerfer, Claymore..) muss für ein HIT treffen!

• Tornado-Granaten sind bei uns NICHT erlaubt, da wir die Auffindbarkeit nach Gebrauch nicht garantieren können.
• Alles, was raucht und knallt, ist verboten! Ausnahmen bestimmt der Spielleiter.

§7 Funk
• Aus dem Spiel ausgeschiedene Spieler dürfen nicht funken.
• Der Funk von anderen Teams darf nicht abgehört werden.
• Funkkanäle: Team ROT = 2, Team BLAU = 5, Orga = 8

§8 Sonstige Dinge im Spiel
• Ein Schild gilt als zerstört, wenn eine Granate jeglicher Art mindestens 1 Meter davor aufschlägt. Das Schild scheidet dann für dieses             Spiel aus. Alle hinter dem Schild können weiter spielen.
• 1 Pfiff ist der Spielanpfiff, 2 Pfiffe sind Spielende, 3 Pfiffe bedeuten Unterbrechung = jeder bleibt, wo er ist und benimmt sich unauffällig,       1 weiterer Pfiff danach = Spiel fortsetzen!

§9 Verhalten am Spielort
• Belästigendes Schreien, Hupen, Knallen und laute Musik ist auf dem Spielgelände untersagt.
• Jeder ist dazu verpflichtet, seinen Müll aufzuräumen und mitzunehmen!
• Der Konsum von Alkohol und Rauschmitteln aller Art ist auf unserem Gelände strengstens verboten!
• Das Rauchen auf dem Spielfeld ist während des Spielbetriebes unerwünscht.
• Die Schranke ist immer hinter sich zu schließen!
• Fotos und Filmaufnahmen dürfen nur innerhalb des Spielfeldes und nur nach vorheriger Ankündigung gemacht werden. Keine Fotos               auf  dem Parkplatz.

• Uniformen, Abzeichen, Helme und anderen Ausrüstungen jeglicher Armeen des 2.Weltkriegs in Original, Reproduktionen oder Repliken.          Ebenso jegliche Effekt-,Rang-oder Dienstgradabzeichen von an diesem Krieg beteiligten Armeen oder Polizeieinheiten                                 sind nicht gestattet. 

Haftungsausschluss und Spielbedingungen werden hiermit vom Geländegast akzeptiert und eingehalten. Jeder Spieler verpflichtet sich dessen bei Anmeldung. Das Regelwerk hängt aus.

  • asvz_logo_sliced_2_40px_edited
  • Black Facebook Icon